Zum Inhalt springen

Montag KW13: den Lebensteppich knüpfen

Einen wunderschönen guten Morgen.
In der persischen Sprache assoziiert man einen Knoten mit einem Problem oder einer Herausforderung im Leben. Im Iran ist einen Teppich zu knüpfen nicht nur eine Arbeit, sondern auch eine Kunst. Diese stammt aus tausenden von Knoten, die ein Mensch macht, um einen Teppich bzw. Kunst zu erschaffen. 

Das Leben ist auch ein Teppich, den Menschen knüpfen. Aber für diesen wunderschönen Teppich haben wir nicht normale, sondern besondere Stoffe. Jeder Knoten, den wir für diesen Teppich machen, ist ein Problem, das wir beheben oder eine Herausforderung, die wir schon angenommen haben. Genau durch sie wird ein Teppich entstehen. Dieser Teppich ist nicht nur äußerlich schön, sondern auch seelisch in seiner knotenhaften Entstehung.

Wir wünschen euch eine teppichfarbige, schöne lebensfreudevolle Woche. 

Alles Liebe

Masud ♥️ Stefanie

Montak KW 13 den Lebensteppich knüpfen
© Richard Connors – stock.adobe.com
Beim Teppichknüpfen entsteht mit der Zeit und Geduld ein Lebenswerk. Jede*r knüpft den eigenen Lebensteppich, dessen einzigartiges Muster durch die überwundenen Herausforderungen entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner