Zum Inhalt springen

Montag KW 14: eine Lektion der Natur

Einen wunderschönen guten Morgen.
Die Natur war trocken und durstig nach Regentropfen… Erschaffende Wolken kamen am Himmel an und streuten Regentropfen auf die durstige Natur… Die Tropfen versickerten und es blieben nur wir und die Wolken, von denen wir nichts mehr erwarteten.

Diese erschaffensmachtvollen Wolken zeigten uns aber etwas Anderes. Die Schneeflocken kamen aus ihren Herzen herunter und begrüßten sowohl unser Leben als auch die Natur. Sie brachten uns weiße Farbe ins Herz der grünfarbigen Zeit… Diese Wolken bewiesen bzw. präsentierten uns eine Revolution. Sie vertrauten ihrem Selbst und ihrer Macht. Sie begannen den Weg mit ihrer Ankunft und dann mit dem Regenerschaffen. Ihre nächsten Schritte waren, mehr an sich und ihre starken Mächte als an die Bewertung und Beurteilung von uns Menschen zu glauben und zu akzeptieren, dass auch ein ungewollter Stillstand das Ausmaß der Glaubensstärke erweitern kann.

Das war nicht nur eine wahre Geschichte, sondern auch eine Naturlektion für uns Menschen, damit wir nicht vergessen, welche Erschaffungsmächte wir besitzen und dass es für eine lebenserschaffende Revolution nie zu spät ist.

Wir wünschen euch eine erschaffensschöne, lebenswarme und selbstliebevolle Woche.

Masud🌿Stefanie

Montag KW 14 Morgen Botschaft
adobe.stock.com
Ganz gleich, was wir oder andere (von uns) erwarten – durch das Vertrauen in uns selbst und in die eigene Kraft können wir Unerwartetes schaffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner