Zum Inhalt springen

Montag KW 10: Von Bergen und Schritten…

Einen wunderschönen guten Morgen.
Eine alte Geschichte besagt:
Eines Tages war ein Mensch vor einem Berg. Der Mensch sah den Berg hinauf und sagte: „Schwierig.“ Der Mensch hörte dann das Echo: „Schaffen, schaffen,  schaffennnn…“

Zwischen zwei Ausblicken gibt es einen enormen Unterschied. Auf der Erde ein Flachland betrachten oder auf dem Gipfel eines Berges. 
Der zweite Blick ist umgangsreicher und schöner. Er ermöglicht uns, alle Ecken und Richtungen zu sehen. 
Um den zweiten Blick zu erreichen, sollten wir einen Berg besteigen, der auf Lebensschwierigkeiten basiert. Jeder Schritt, den wir machen, bildet einen Teil dieses prächtigen Blickes. Jeder Schritt, der ein Problem löst oder eine Schwierigkeit durchschreitet, stärkt uns und unseren Willen nach weiteren Schritten.

Das Wesen vieler unguter, unangenehmer und ungewollter Lebensmomente-Zustände kann für uns etwas Schönes, Stärke und neuen Lebenserschaffenswillen bilden.

Wir wünschen euch eine schöne Woche mit starken Schritten und einen wunderschönen Blick auf das grüne frühlingshafte Lebensflachland.

Alles Liebe

Masud ☀️ Stefanie

Montag. KW 10. Von Bergen und Schritten. Wandern. Ausblick. Probleme lösen, Schwierigkeiten durchschreiten.
(c) pixabay / zapCulture
Beim Wandern geht es Schritt für Schritt an ein Ziel. Dabei geht es nicht nur um den Ausblick am Gipfel, sondern auch ums Überwinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner